!!!! NEU: JUNIORWASSERRETTER-Ausbildung ab 11 Jahren!!!!

Der Juniorwasserretter ist ein Ausbildungskonzept der Wasserwacht für alle Kinder und Jugendlichen ab 11 Jahren.

Weil die Wasserwacht mehr ist als wöchtentliches Schwimmtraining, bieten wir schon unseren Kindern altersgerechte Ausbildungen an.

Neugierig geworden? Dann findest Du
hier mehr!


Aktuelles aus der OG

Willkommen bei der Wasserwacht Ortsgruppe Schweinfurt

Informieren Sie sich auf den Seiten über unsere Angebote für Sie, unsere Aufgaben und wie auch Sie uns unterstützen können. Schauen Sie doch einfach mal beim Training vorbei!

Anmeldung zum Newsletter

Für den WW-Newsletter mit aktuellen Infos zu Veranstaltungen, Diensten und anderen Neuigkeiten melde dich unter http://www.wasserwacht.de/meinwol/register an.


ganz aktuell:

Wir machen Spaß!

„Wir machen Spaß!“ So sprach Lena Koch, stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Schweinfurt, und sprang ins Becken des Silvana.
Heute war Faschingsschwimmen angesagt. Trainerin Sabine Ruß organisierte allerlei spaßige Übungen die trotzdem die Fitness der Wasserretter nicht vernachlässigt.
Wenn sie das Training einmal ausprobieren möchten – einfach kommen, Sie finden uns jeden Donnerstag 20:00 Uhr im Silvana am Beckenrand.


Erfolgreiche Wasserrettungsübung der Kreiswasserwacht Schweinfurt

Am heutigen Sonntag dem 15.10.17 übten die drei Schnelleinsatzgruppen SEG der Kreiswasserwacht Schweinfurt nacheinander den Ernstfall. Das Szenario: Ein Passant hat Hilfeschreie auf dem Baggersee gehört, die inzwischen verstummt sind - Alarm für die SEG!

Nach der Anfahrt von der Wache zum Einsatzort mussten die SEG-Führer zunächst die Lage erkunden und aus den Informationen einen Einsatzbefehl ableiten: Bootstrupp das Boot zu Wasser und Anfahrt über den Baggersee zur vermuteten Unglücksstelle. Gesagt getan und schon kurze Zeit später konnte der Bootstrupp eine hilflos im Wasser treibende Person – einer unserer Nachwuchskräfte als Mime - ausmachen. Nach kurzer Lagemeldung konnte die Person dann an Bord gerettet und erstversorgt werden. Nach kurzer Rückfahrt über den Baggersee wurde sie dann an Land gebracht und an den durch den Einsatzleiter Wasserrettung dargestellten „Landrettungsdienst“ übergeben. Damit war die Übung jeweils beendet. 

Im Anschluss erfolgte jeweils eine Feedback-Runde, in der sich die Übenden, Mime und Beobachter austauschten und anhand von Bewertungsbögen Verbesserungspotenziale besprachen. Diese Übung und ihre Inhalte sind bayernweit standardisiert und wurden flächendeckend durchgeführt. Ziel dabei neben der Übung der Standard-Verfahren der Wasserrettung auch das Aufdecken von Potenzialen. 

Fazit aller Beteiligten: Eine tolle und lehrreiche Übung bei Kaiserwetter. Danke an alle, die unterstützt haben.